Can you survive Eichenwalde?

Can you survive Eichenwalde?

Willkommen in der kleinen Unterhaltung für Zwischendurch. In dieser Geschichte kannst du testen, ob du eine Runde auf Eichenwalde gewinnen oder bitterlich verlieren würdest. Nah, schon heiß drauf?

Wie funktioniert das Ganze?
Wichtig ist natürlich, dass du ganz am Anfang beginnst. Danach liest du die Texte außerhalb des Spoilers und entscheidest dann welchen Weg du gehen willst. In diesem erfährst du, wie die Situation sich entwickelt hat und ob du dich wieder zwischen 2 Wegen entscheiden kannst oder direkt zum nächsten Text außerhalb des Spoilers gehen musst.

Nach einer langen Reise durch die Queuetime bist endlich auf Eichenwalde (Attack) angekommen und kannst deinen Helden auswählen. Aber als was hast du eigentlich gequeued?

Supporter

Es scheint eine gute Runde zu werden. Aber Overwatch wäre ja bekanntlich nicht Overwatch, wenn es nicht doch noch etwas zu beanstanden gäbe. Und tada! Du hast dem Mercy-Main E-Girl ihren Main weggepickt, die nach dem zweiten Mal „Can I have Mercy?“ zähneknirschend Moira gepicked hat.

Tank

Super, du bist die kleine Minderheit, die sich tatsächlich noch dran wagt Tank zu spielen. Schade drum, dass dein Tank Kollege ein Hammond One-Trick ist. Aber hey, vielleicht werden die Spiele ja doch gut?

DPS

Du scheinst mal glück zu haben, deine Teamaufstellung und deine Mates scheinen ganz in Ordnung zu sein. Wer weiß, vielleicht hast du ja eins dieser seltenen, schönen Games erwischt?

Im Spawn angekommen wird natürlich erst einmal alles zerstört, was man zerstören kann und alles was geht, wird durch die Gegend gekickt. Ein paar freshe Sprüche hier, einmal Emoten da und schon ist die Zeit vergangen und Athena zählt den Countdown.

5
4
3
2
1
Attack Objective A

Mögen die Spiele beginnen! Aber welchen Weg nimmst du nun eigentlich zum angezielten Punkt?

Tür in der Mitte

Es scheint zwar meist die beste Idee zu sein, doch leider haben eure Gegner eine Widow, die direkt zu beginn einen von euch Headshotet. Traurig aber wahr. So versucht Ihr bei der Ecke so lange zu halten, bis das verlorene Teammitglied wieder da ist. Solltest du als DD gequete haben, so lautet die traurige Wahrheit leider, dass du dieses verlorene Teammitglied bist. Aber don´t worry, das Game hat ja grade erst begonnen.

Tür oben Rechts

Ein guter Start ins Game. Ohne irgendeinen Teammate direkt am Anfang zu verlieren beginnt das Match und ihr sprintet durch den kleinen Raum hin durch zur Brücke, wo ihr den Punkt so lange halten, bis ihr genug Ultcharge habt, um vorpushen zu können.

Tür unten links

Keine Ahnung was du dir dabei gedacht hast, aber es war einfach sinnlos. Zwar hast du als DD oder Support keinen Teammate verloren und kannst weiterhin in Ruhe dein Ziel anvisieren, doch hat sich der Weg wirklich gelohnt? Als Tank allerdings hast du durch deinen Umweg zu lange gebraucht und ein Teammate hat sich in der Zeit picken lassen, sodass die Gegner pushen und euer Team direkt einmal zerlegen. GG.

Da ihr nun bei der Brücke steht und sicher rein gehen könnt, wollt ihr natürlich auch direkt zum Punkt gelangen und dabei so viele Gegner wie möglich aus dem Weg räumen. Natürlich gibt es auch hier wieder verschiedene Wege und Möglichkeiten wie ihr besagtes Ziel auch mit dem größtmöglichen Erfolg erreichen könnt oder doch bitterlich versagt.

Rechts die Treppe hoch

Ein guter Schleichweg, wenn du als DPS gequeued hast. Während deine Tanks vorpushen, schleichst du dich hinten rum und kannst das Gegnerteam von hinten auseinander nehmen. Daher Glückwunsch, du hast das Game gecarried und dank dir könnt ihr den Punkt einnehmen!
Auch als Tank oder Support hast du hier gute Dienste geleistet, sodass das Einnehmen des Punktes kein Problem ist. Nur der Verdienst geht in diesem Fall an jemand anderes.

  • Gehe zu: Punkt eingenommen

Links durch den kleinen Computerladen

Ein anfänglich guter Start, entpuppt sich als Katastrophe. Denn nachdem ihr einen Pick holen und eigentlich weiter pushen könntet, lässt sich einer nach dem anderen Picken, so auch du! Aber woran lag es? Anscheinend war deine Moira immer noch nachtragend und ist auf Damage-Mission gegangen, anstatt eure Tanks zu heilen. Und als sie sah deinen Körper am Boden liegen sah, konnte sie nichts anderes machen, als dich zu teabaggen, bevor auch sie erwischt wurde. Was machst du nun? Dich mit ihr im Voice anlegen und bald auf Youtube erscheinen oder einfach den Mund halten und weiter versuchen das Game zu gewinnen.

  • Gehe zu: Mit Moira im Voice anlegen
  • Gehe zu: Nicht mit der Moira anlegen

Geradewegs in die Gegner

Ohne große Umschweife seid ihr vorgepushed und könnt den Teamfight gewinnen. Die anfänglichen Bauchschmerzen durch den Hammond One-Trick scheinen wie weggeblasen zu sein, denn wenn du als Tank gequeued hast, hast du echt gut mit deinem Hammond zusammengearbeitet und die Gegner einfach überfahren. Auch mit dir als Supporter hattet ihr keine Probleme, doch wenn du als DPS gequeued hattest, dann brauchtet ihr einen zweiten Push, bevor ihr den Punkt überhaupt einnehmen konntet. Aber hey, immerhin habt ihr ihn eingenommen.

  • Gehe zu: Punkt eingenommen

Punkt eingenommen oder nicht?

Mit Moira im Voice anlegen

Tja, scheinbar konntest du das Verhalten der Moira nicht auf dir sitzen lassen. Im Voice geht du sie also nach aller Maniere an, aber sie lässt das natürlich nicht auf sich sitzen. So geht ihr euch also den Rest der Runde im Voice an und ihr verliert da durch das Match. Aber hey, immerhin hat einer deiner Teammates euren Voice-Fight aufgenommen und auf Youtube gestellt.

Defeat!

Nicht mit der Moira anlegen

Sehr gut! Du hast dich mit der Moira nicht angelegt und dich, wie es sich auch gehört, auf das Game konzentriert. Da durch bemerken auch deine Mates, dass eure Moira am trollen ist und nehmen dich in Schutz, als sie anfängt dich zu blamen. Leider schafft ihr es am Ende trotzdem nicht den Punkt einzunehmen, aber deine Mates reporten immerhin auch die Moira für dich. Dann noch ab mit ihr auf die Avoid Liste und neu queuen.

Defeat!

Punkt eingenommen

Sehr gut! Du hast dich auf das Game konzentriert und dein Bestes gegeben. Was zwar nicht immer Fruchten mag, doch in diesem Match habt ihr es geschafft den Punkt einzunehmen, bevor die Zeit abläuft.

Escort the Payload

Sehr gut! Der Punkt ist eingenommen und nun ist es euer Ziel die Payload bis zum Eichenwalde Castle zu schieben. Allerdings lauern auf dem Weg natürlich viele Gefahren, denen sich euer Team entgegenstellen muss.
Es stellt für euch zumindest schon mal kein Problem dar die Payload bis zum Tor zu schieben und an diesem zu verteidigen, bis sich das Tor komplett geöffnet hat. Soweit so gut. Aber jetzt fängt der schwere Weg erst an.

Links normal den Weg entlang und vor pushen

Am Tor zu halten scheint kein Problem zu sein. Schnell können die Tanks space schaffen, während der Off-Heal die Payload vorpushed. Eigentlich! Denn da ihr eine ganz schlaue Moira habt, pushed sie mit vor und macht einen auf DPS. Solltest du also Healer spielen, hast du zu Zen geswitched und schiebst die Payload, während dein Team dir die Gegner vom Leibe hält.

  • Gehe zu: Brücke

Links normal den Weg entlang und in der Nähe von der Payload bleiben

Ganz egal was du spielst: Da ihr in der Nähe der Payload bleibt, können die Gegner besser groupen, sodass sie euch an der Kurve wieder attackieren und zurückdrängen können. Als Healer kannst du nicht viel mehr machen, als dein Team zu unterstützen und vor dem Tod zu bewahren. Aber wie sieht es mit der anderen Rolle aus? Solltest du Healer spielen kannst du dir eine Rolle aussuchen, die du am ehesten unterstützt hättest.

  • Gehe zu: Ich bin ein Tank
  • Gehe zu: Ich bin ein DPS

Rechts durch die Burg

Solltest du diesen Weg gewählt haben, bist du nach Einnahme vom Punkt auf Lucio geswitch und schiebst die Payload voran, während dein Team durch die Burg hindurch zur Brücke eilen und die Gegner von hinten Pushen. Und das mit erfolg! Während ihr an Verlusten nur einen DPS zu beklagen habt – welcher in diesem Fall nicht du bist – gelingt euch der Teamkill, sodass ihr ohne Probleme bis kurz vor das Tor pushen könnt.

  • Gehe zu: Tor

Und gut voran gekommen?

Brücke

Well, es könnte doch so einfach sein. Dein Team macht zwar seinen Job halbwegs gut, doch als du Zen an der Brücke ankommst, überrascht dich ein McCree von oben und tötet dich. Während du also zurück im Spawn bist, werden auch die Tanks und DPS überrollt, sodass ihr euch wieder sammeln müsst. Für euch Tanks und DPS ist es aber noch kein Weltuntergang und ihr versucht das beste draus zu machen. Auch die trollende Moira wechselt nun zu Mercy und unterstützt euer Team wieder besser, sodass ihr die Gegner an der Brücke zurückschlagen und weiter bis zum Tor vorrücken könnt.

  • Gehe zu: Tor

Ich bin ein Tank

Das anfänglich gute zusammenspiel mit deinem Tank-Kollegen erlischt langsam aber sicher. Durch die kleinsten Fehler, die ihr leider macht, lässt sich dein Team, darunter auch du, leicht tilten, sodass es schlussendlich leider zu nichts mehr führt und ihr die letzten Sekunden nur noch verzweifelt versucht die Payload noch Millimeter weit zu schieben. Eine klare Niederlage. Wie gehst du damit um?

  • Gehe zu: Beruhigen
  • Gehe zu: Zurück zum Glück finden
  • Gehe zu: Möge der Beef beginnen!

Ich bin ein DPS

Deine Künste als DPS sind zwar gar nicht so schlecht, doch schlussendlich reicht es nicht mehr, um die Payload weiter zu schieben. Es scheint ein Lose zu werden. Trotzdem kannst du noch einen 3x Kill landen, den dein Team aber nicht zu nutzen weiß. Schlussendlich vergehen die letzten Sekunden, ehe das Match endet. Du hast dein Bestes gegeben. Aber wie verabschiedest du dich von deinem Team?

  • Gehe zu: Beruhigen
  • Gehe zu: Zurück zum Glück finden
  • Gehe zu: Möge der Beef beginnen!
  • Tor

    Vor dem Tor kommt es noch einmal zum Kampf, bei es im ersten Moment so aussieht, als würdet ihr ihn verlieren. Doch da du, Mondatta sei dank, auf einen Off-Heal geswitched hast, ziehst du in einem passenden Moment deine Ulti, sodass dein Team die Gegnergrav überleben und ihr die Payload zum nächsten Punkt schieben könnt. Solltest du der Tank an vorderster Front sein, so hast du es geschafft dein erfolgreich, vor einer Gegnerult zu schützen und den ultenden McCree einfach deinen Hammer ins Gesicht zu pfeffern, nachdem dein Schild seinen High-Noon abgewehrt hat. Als DPS hast du es geschafft einige Picks zu holen, sodass sich dein Team schlussendlich nur noch um 2 Gegner kümmern muss. Rieche ich da etwa ein Play of the Game?

    The Payload has reached the Checkpoint

    Während für manche das Match endet und ihr euch im Endbildschirm einfindet, geht für andere das Match noch weiter. Eben jene konnten das Tor zerstören und die Payload in die Burg schieben, wo es natürlich auch weiter gehen soll. Doch was ist das? Eine Voiceline ertönt wie aus dem nichts, die nicht zu deinem Team passt!

    Nerf this

    Oh schreck! Leider fliegt die Bombe auch so, dass keiner die Bombe blocken kann. Es gibt nur eine Möglichkeit: Verstecken! Schafft ihr das denn auch rechtzeitig? Um das ganze etwas spannender zu gestalten, könnt ihr nur eine Nummer auswählen, nicht wissend, was sich dahinter befindet.

    Handlung 1.

    Tja, hat leider nicht geklappt. Es waren nur wenige Millimeter zwischen dir und dem sicheren Platz hinter der Wand, doch es war schon zu spät. Die Bomb hat dich erwischt und schickt dich schnur Stracks zurück in den Spawn.

    Handlung 2.

    Glückwunsch, wie auch immer du es geschafft hast, aber die Payload hat dich beschützt, sodass du überleben konntest. Schade nur, dass das Gegnerteam die Zeit nutzt um zu Pushen, was dein Team aus der Fassung bringt und einer nach dem anderen erledigt wird. Aber keine Sorge, ihr habt noch Zeit, also ein neuer Versuch.

    Und für die, deren Match endete.

    Beruhigen

    Es gibt nicht viel zu sagen. Schnell raus aus dem Match und am besten erst mal drüber nachdenken, ob man noch einmal in die Suche gehen will. Hol dir vielleicht erst mal was kleines zu Essen oder schau einfach mal wieder aus dem Fenster und betrachte die Natur.

    Defeat!

    Zurück zum Glück finden

    Dein anfänglicher Ärger hat sich wieder aufgelöst und du bleibst zumindest noch so lange, bis die Cards erscheinen, wo du tatsächlich wieder auftauchst. Das Play of the Game hast du zwar nicht bekommen, aber dafür lebst du ja immerhin nicht hinter dem Mond und weiß wie man die Avoid Funktion nutzt. Und auf ein neues!

    Defeat!

    Möge der Beef beginnen!

    Tja, deine Mates halten einfach nicht den Mund und schieben die Schuld von sich weg. Klar, dass es in den letzten Sekunden auch dich trifft, sodass du noch einmal so richtig schön das Flamen beginnst. Ganz gleich, ob du dafür reported wirst, der Frust muss einfach aus dir raus. Und das Play of the Game von Moira, trägt auch nicht grade zu einer guten Stimmung bei.

    Defeat!

    So oder so musst du nun wieder aus dem Spawn kommen und am besten noch drauf warten, bis dein Team wieder vollzählig ist. Das Gegnerteam hat sich in der Zeit am Tor eingefunden und spammt nun die Brücke voll. Ein kleiner Stein, der euch in den Weg gelegt wird, doch es sollte kein Hindernis sein, wieder zum Tor zurück zu kommen.
    Beim ersten Push allerdings wird einer von euch vom gegnerischen Hanzo geholt, der sich mal so eben auf die Brücke geschlichen hat. Doof gelaufen, die Zeit vergeht weiter, aber ihr habt noch nicht aufgegeben. Und schafft es wieder bis zum Tor. Doch über welchen Weg geht ihr eigentlich rein?

    Eingang links

    Eine schlechte Idee. Wenn du der Healer oder DPS bist, bemerkst du zu spät, dass der Gegner McCree auf Junkrat gegangen ist und den kleinen Raum schön vollspammt. Daher sterbt ihr etwas unnötig und verliert wieder wichtige Zeit. Als Tank überlebst du zwar, musst aber trotzdem zurück zum Spawn, um mit deinem Team erneut zu groupen.

    • Gehe zu: Erneut sammeln

    Ab durch die Mitte

    Ab durch die Mitte! Was habt ihr schon verlieren, außer mehr Zeit? Der Push war jeden Falls ein erfolg und euer Reinhardt, hat den gegnerischen shadder abgeblockt. Während dein Team die Gegner zurückdrängen, entdeckst du wie sich die Gegnermercy durch die Flure zurück zu ihrem Team schleichen will, von dem sie getrennt wurde. Du willst ihr hinterher schleichen, ganz egal welche Rolle du spielst, und sie in einem feinen 1 vs. 1 töten. Aber gelingt dir das auch? Auch hier darf wieder das Zufallsprinzip entscheiden.

    • Gehe zu: Handlung 1
    • Gehe zu: Handlung 2

    Eingang rechts

    Dir als Tank folgt hier natürlich das ganze Team durch und ihr nehmt auf dem Highground erst mal platz um die Gegner zu fighten. Mit anfänglichen Schwierigkeiten in Form eines Verlusts auf eurer Seite, könnt ihr den Kampf aber gewinnen und die Payload weiter vor pushen. Eure, die vom Hanzo gepickt wurde, trifft nach circa 1 Minute auch wieder bei euch ein.

    Handlung 1.

    Bis zum Health pack konntest du die Mercy verfolgen, bis sie dich bemerkt hat und ihre Pistole hinaus holt. Ganz egal welche Rolle du spielst, das 1 vs. 1 sieht gut für dich aus, bis die Gegnermercy ulted und in Richtung ihres Teams fliegt. Ob sie fliehen will? Nicht ganz, denn kurz nachdem du den engen Flur verlassen hast, bekommst du Damage ab. Zwar versuchst du dich noch zur Wehr zu setzten, doch bevor du dich versiehst, befindest du dich auch schon im Spawn wieder. Tja, doof gelaufen. Das 1 vs. 1 hast du ordentlich vergeigt. Trotzdem scheint dein Team grade gut drauf zu sein, verzeihen sie dir nicht nur deinen verzweifelten Versuch die Mercy zu töten, pushen sie die Payload auch bis kurz vor das Ziel.

    Handlung 2.

    Kurz und knapp: Dein Bigbrain Plan war erfolgreich. Die Mercy hat dich zu spät bemerkt und so konntest du sie in feinster Manieren zurück in den Spawn schicken. Einen kurzen Teabag konntest du dir dabei auch nicht verkneifen. So gehst du zufrieden zu deinem Team zurück, was in der Zeit noch einen Tank und die DPS der Gegner erledigt hat. So seid ihr in der Überzahl und konntet die letzten Gegner auch noch zum Spawn schicken. Und da euch nur noch wenig zu eurem Sieg fehlt, greift ihr auf das Spawn Camping zurück. Mit vollem Erfolg! Die gesplitten Gegner schaffen es weder pünktlich zur Payload, noch schaffen sie es überhaupt aus dem Spawn. Somit geht der Sieg an euch, Glückwunsch!

    You survive Eichenwalde!

    Erneut sammeln

    Da durch, dass ihr schon wieder Zeit verloren habt, ist dies nun euer letzter Push. Verzweifelung braucht sich langsam breit, da ihr natürlich nicht verlieren wollt, doch euch so langsam die Ideen ausgehen. Denn wenn du auf die Übersicht schaust siehst du schnell, dass keiner deiner Kollegen über 60% Ultcharge hat. So versucht ihr euren letzten Push ohne Einsatz einer Ulti zu starten. Lange dauert es dann leider auch nicht, bis der „Defeat!“-Bildschirm erscheint und ihr so nun eure Niederlage hinnehmen müsst. Trotzdem war dies einer der wenigen Matches wo mal keiner auf deiner Avoid-Liste landet, sodass du beruhigt ins nächste Match starten kannst.

    Defeat!

    Auf den letzten Metern heißt es bei beiden Seiten natürlich noch einmal alles gegeben. Ultcharge farmen, um sich schießen und die Kollegen am Leben halten! Als Healer hast du, im Gegensatz zu deiner toxischen Mercy Kollegin, gute Überlebensfähigkeiten und weißt, wie du deine Teammates am Leben hältst. Zwar will dir der Junkrat ans Leder, doch für dich ist dies kein Problem, sodass du ganz klar der Gewinner des 1 vs. 1 bist. Dein Team schafft es dann auch die Payload ins Ziel zu schieben, sodass der Sieg dann auch an euch geht.
    Als Tank sieht es für dich ebenfalls gut aus, schaffst du es in den letzten Sekunden tatsächlich noch einen 4x Kill, sodass dein Team nicht nur gewinnt, sondern du auch das Play of the Game bekommst, Glückwunsch! Da kann man doch beruhigt ins nächste Match starten.
    Solltest du einen der DPS im Team spielen sieht es auch gut für euch aus. Doch dann: Zack! Overwatch hat dich raus geschmissen. Deine hilflosen Versuche dich wieder schnell ins Game einzumischen bringen leider erst etwas, als das Match schon vorbei ist. Und neben den -50Sr für diese Runde bist du auch erst mal für 30 Minuten von der Rangliste gebannt. Unlucky.

    • Support: You survive Eichenwalde!
    • Tank: You survive Eichenwalde!
    • DPS: Defeat!